Herbs & Kräuterportraits

https://kraeuterportraits.blogspot.com/

„Einem jeglichen Lande wächst seine Krankheit selbst, seine Arznei selbst, sein Arzt selbst. Sie wollen Arzneien aus überseeischen Ländern, und im Garten vor ihrem Haus wächst Besseres“. Paracelsus, 16. Jahrhundert

SAUERKLEE

OXALIS ACETOSELLA

„Das Licht im Dunkeln des Waldes“

Im Frühling bringt er lichtes frühlingshaftes Grün ins Dunkel des Waldbodens. „Wo kein Gras mehr wächst, wo das Licht die Pflanzenwelt nicht mehr zum Leben erweckt, gelingt es dem Sauerklee, Seelen-Lichtkräfte heranzuholen, zu assimilieren“, so heißt es. Trotz seiner Zartheit hat er eine große Strahlkraft, die seine weißen, rot geäderten fünfblättrigen Blüten von April bis Juni unterstreichen. Die herzförmigen, zu dritt angeordneten Blätter ähneln denen des Klees, mit dem er aber nicht verwandt ist. Sie klappen sich durch einen Zelldruckmechanismus in verschiedenen Situationen zusammen. Der Sauerklee, der eindrucksvollste Kleesäure (Oxalsäure) Erzeuger, zeigt sich als ein wichtiges Grundheilmittel aus dem Pflanzenreich.

[Lesen Sie hier weiter…]

Oxalis acetosella by Wiesengenuss, Foto: Ute Mangold
%d Bloggern gefällt das: